Virrey del Pino

PHARMAZEUTISCHE WIRKSTOFFE

virreydelpino.jpg

Unser Werk in Virrey del Pino (in der Nähe von Buenos Aires) stellt die Herstellung von pharmazeutischen Wirkstoffen sicher. Es spielt eine zentrale Rolle auf dem Gebiet der Extraktion von Tier- und Pflanzenmaterial und der Hemisynthese. Heute ist das Werk hauptsächlich für die Herstellung eines Wirkstoffs tätig, der aus den Schlüsselbeinen von Hühnern gewonnen wird und Teil des Fertigungsprozesses unseres Medikaments Structum zur Behandlung von Arthrose ist.

Das Werk hat Zweigniederlassungen gegründet, die es mit Schlüsselbeinen von Hühnern versorgen und die Abfallprodukte verwerten. Außerdem prüft das Werk die Industrialisierung neuer Verfahren zum Erhalt anderer Wirkstoffe.

MEILENSTEINE

Die erste Produktionsstätte wurde im Jahr 1964 von den Rovafarm Laboratories in Aldo Bonzi in der Nähe von Buenos Aires gegründet. Pierre Fabre erwarb die Produktionseinheit im Jahr 1989 und verlagerte sie schließlich im Jahr 2000 nach Virrey del Pino. Das Werk konnte sich anschließend sowohl in technologischer als auch in regulatorischer Hinsicht weiterentwickeln (Zertifizierungen).

  • 2001: Herstellung von ACS
  • 2004: ISO 9001-Zertifizierung
  • 2007: ISO 14001-Zertifizierung
  • 2010: OHSAS 18001-Zertifizierung

VERANTWORTUNGSVOLLE PRODUKTION

  • 91 % der Abfallprodukte des Werks werden recycelt (Biomasse oder Energienutzung)
  • Freiwillige Verpflichtung zur Reduzierung des Wasser- und Energieverbrauchs
  • Klares Bewusstsein unter den Mitarbeitern für Gesundheits- und Sicherheitsverfahren bei der Arbeit
  • Ein Werk mit lokaler Verankerung: Partnerschaften mit Schulen und Krankenhäusern der Region