WELTWEIT ANERKANNTER EXPERTE BEI DER HERSTELLUNG VON INJEKTIONSPRODUKTEN

production-pharma.jpg

Unser Werk in Pau hat sich der Herstellung von Injektionsprodukten mit einem hohen Mehrwert verschrieben. Es ist auf die aseptische Füllung in Isolatoren von zytotoxischen und biotechnologischen Krebsmedikamenten, die Abfüllung von Flaschen mit Flüssigkeiten und Lyophilisaten und das Füllen vorgefüllter Spritzen spezialisiert. Seine hohe fachliche Kompetenz wird weltweit geschätzt.

Das Werk wurde von den Gesundheitsbehörden verschiedener Regionen zertifiziert: ANSM (Frankreich), EMA (Europa), FDA (USA) und PMDA (Japan).

afaq_aquitaine_pharm.jpg

Die AFNOR-Zertifizierung bescheinigt, dass das von der Arzneimittelherstellung von Pierre Fabre eingesetzte Managementsystem für die Produktion und Verpackung pharmazeutischer Produkte getestet und entsprechend den Anforderungen der Norm ISO 14001: 2004 für konform erklärt wurde.

Production unit of Pau in video

MEILENSTEINE

Das Werk wurde im Jahr 1991 zur Herstellung von Navelbine – dem neuen Krebsmedikament der Laboratoires Pierre Fabre – konzipiert und errichtet. Seitdem ist es dem Werk in Pau gelungen, eine einzigartige Kompetenz bei der Herstellung hochtoxischer Krebsmedikamente mit modernster Isolator-Technologie zu entwickeln. Im Jahr 2005 errichtete Pierre Fabre ein zweites Werk für die Aufbereitung von Lyophilisaten und Flüssigkeiten für Krebsmedikamente.

WEITERGABE DES KNOW-HOWS AN DRITTE

pau-cmo.jpg

Das Werk in Pau ist seit 20 Jahren für externe Labore tätig und stellt klinische und industrielle Chargen her und bietet Kunden maßgeschneiderte Dienstleistungen – von der Herstellung von Wirkstoffen bis zu Fertigprodukten. Den Kunden steht ein Expertenteam zur Verfügung, um den Technologietransfer von Produkten zu bewerten und ein Verfahren anzubieten, das die Produktionsqualität und -kapazität garantiert.