Onkologie

Onkologie verstehen

Die Onkologie befasst sich mit der Ätiologie (der Untersuchung der Ursachen und Merkmale einer Erkrankung), der Vorbeugung, der Diagnose und der Behandlung aller Erkrankungen, die wir gemeinhin als «Krebs» bezeichnen. Krebs ist eine Erkrankung, die durch das Vorhandensein eines malignen Tumors gekennzeichnet wird, der sich auf Grund einer Mutation oder einer genetischen Instabilität einer anfangs gesunden Zelle bildet. Dieser Tumor ist in der Lage, in das umgebende Gewebe vorzudringen und dieses zu zerstören, er kann sich jedoch durch einen Prozess, der als Metastase bekannt ist, auch auf andere Körperteile ausweiten.

Der Patient - unsere Priorität

Ausgehend von diesem Leitsatz haben wir einen Ansatz gewählt, in dem der Mensch im Mittelpunkt steht. In der Onkologie bedeutet das, Behandlungen mit ganz neuen Verabreichungsmethoden zu entwickeln. Durch unsere Kontakte zu klinischen Forschungszentren hoffen wir, dass die Patienten noch schneller von unseren Behandlungsfortschritten und Innovationen profitieren können. Zusätzlich zu den Krebsmedikamenten wollen wir den Patienten helfen, die durch die Behandlung entstehenden Hautirritationen zu verstehen, zu antizipieren und zu lindern.

Weltweit anerkannte Expertise

Wir haben die onkologische Forschung mit Programmen, die sich insbesondere auf Biotechnologie, Immuntherapie und zielgerichtete Biotherapien fokussieren, zu einer unserer Prioritäten gemacht. Unsere Produktionsstätten für onkologische Produkte sind von amerikanischen, europäischen und japanischen Arzneimittelbehörden zertifiziert worden. Dank unserer Erfahrung im Bereich der Innovation und Produktion sind wir mittlerweile weltweit als einer der führenden Namen auf dem Gebiet der Onkologie anerkannt.

Ein partnerschaftsbasierter Ansatz

Seit dem ersten Tag hat unser Unternehmen einen auf Partnerschaft beruhenden Forschungsansatz verfolgt, da wir davon überzeugt sind, dass zusätzliche Fähigkeiten und das Teilen von Erfahrungen der Schlüssel zu erfolgreichen Innovationen ist. 2015 unterzeichnete die Gruppe 7 Partnerschafts- und Kooperationsverträge auf dem Gebiet der Onkologie.

WELTWEITE NIEDERLASSUNGEN

90 % des Umsatzes werden außerhalb von Frankreich erzielt

Die Onko-/Hämatologieabteilung von Pierre Fabre übernimmt die weltweite Vermarktung ihres Arzneimittelportfolios. Wir sind in allen europäischen Ländern, den USA, Japan und den wichtigsten Schwellenländern, darunter Brasilien, China, Russland, Indien, Süd- und Nordafrika, vertreten. 90 % des Umsatzes werden außerhalb von Frankreich erzielt. Rund 400 Mitarbeiter arbeiten in mehr als 25 Niederlassungen auf der ganzen Welt. Dank unserer vertrauensvollen Beziehung zur medizinischen Welt, die wir im Laufe der Jahre aufbauen konnten, und auf Basis unseres wissenschaftlichen, klinischen und therapeutischen Know-hows sowie unseres Fertigungswissens sind wir im Kampf gegen Krebs europaweit führend.

Unsere beiden Produktionsstätten verfügen über Zertifizierungen der US-amerikanischen, europäischen und japanischen Gesundheitsbehörden (FDA, EMA, PMDA). Sie führen alle Produktionsschritte bei der Herstellung von NAVELBINE® (Vinorelbin) und JAVLOR® (Vinflunin) durch. Ein Standort für Rohstoffe befindet sich in Gaillac (Tarn) und ein weiterer Standort für pharmazeutische Formulierungen und Verpackungen in Pau (Pyrénées-Atlantiques).

EINE AKTIVE PARTNERSCHAFTSPOLITIK

Wir entwickeln ein Kooperationsnetzwerk mit:

  • Biotech-Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen, einschließlich dem europäischen Forschungszentrum für Hauterkrankungen in Toulouse, das innovative Hautforschungsprogramme im Bereich Zellbiologie und Bio-Metrologie durchführt, der gemeinsamen Dienstleistungs- und Forschungseinheit des Pierre Fabre Forschungsinstituts und des französischen staatlichen Forschungsinstituts CNRS auf dem Gebiet der epigenetischen Regulation,
  • internationalen Pharmaunternehmen, wie z. B. Cypress Bioscience, Forest Pharmaceuticals, Inc., Merck & Co oder Abbott, zwecks Weiterentwicklung von Produkten aus unserer Forschung und weltweiter Vermarktung durch diese Unternehmen,
  • medizinischem Personal, einschließlich einer französischen Vereinigung von Gesundheitspersonal, die das Callcenter Persolien zur Verlaufskontrolle von Patienten eingerichtet hat, die eine orale Chemotherapie erhalten.