Medikamente

IM DIENSTE DER PATIENTEN

Unser Labor wurde vor 50 Jahren gegründet, als Pierre Fabre das Medikament Phlebodril®1 entwickelte. Seitdem wurde ein bedeutender Anteil des Umsatzes aus unseren pharmazeutischen Aktivitäten in die Forschung & Entwicklung innovativer Behandlungen investiert. Wir arbeiten häufig in Partnerschaften mit öffentlichen oder privaten Forschungslaboren zusammen, um die Medikamente von morgen zu entwickeln, hauptsächlich in den Bereichen Onkologie, Hämatologie, und Dermatologie.

ONKOLOGIE

Mit der Entwicklung von Navelbine®2 in den 1980er Jahren in Zusammenarbeit mit dem French National Centre for Scientific Research (CNRS) hat Pierre Fabre weltweit Anerkennung von zahlreichen Onkologen erhalten. Heute stellt die Onkologie sowohl für die Behandlung solider Tumore als auch hämatologischer Erkrankungen den Grossteil der Pierre Fabre Pharmaceutical Investitionen dar.

• Navelbine®: Weitere Informationen zu Navelbine® (Vinorelbin) auf www.swissmedicinfo.ch
• Busilvex®: Weitere Informationen zu Busilvex® (Busulfanum) auf www.swissmedicinfo.ch
• selenase®: Weitere Informationen zu selenase® (Selen als Natriumselenit 5 H2O) auf www.swissmedicinfo.ch

1 Weitere Informationen zu Phlebodril® N (Ruscus aculeatus) auf www.swissmedicinfo.ch.
2 Weitere Informationen zu Navelbine® (Vinorelbin) auf www.swissmedicinfo.ch.

PRIMARY CARE

In Frankreich produziert Pierre Fabre eine bedeutende Anzahl verschreibungspflichtiger Medikamente, die die wichtigsten Behandlungsfelder wie Urologie, Gynäkologie, Diabetologie, Kardiologie, Neuropsychiatrie, Rheumatologie und Atemwegserkrankungen abdecken und Gesundheitsfachleuten und ihren Patienten hauptsächlich über Partnerschaften mit anderen pharmazeutischen Laboren zur Verfügung stehen.