Weltweit anerkannte Expertise

 

F&E: eine gezielte therapeutische Antwort

Krebsforschung gehört zu den Prioritäten der Gruppe, mit Programmen, die insbesondere auf zielgerichtete Biotherapien ausgerichtet sind. Wir arbeiten in Bereichen, in denen die medizinischen Anforderungen besonders hoch sind: feste Tumore (Brust-, Lungen-, Darm-, Eierstock-, Blasen- und HNO-Krebs), Onkohämatologie (Leukämie, Myelome, Knochenmarktransplantationen) und Onkodermatologie, und wenden dabei unsere Expertise in den vier Gebieten neue Wirksubstanzen, natürliche Substanzen, Biotherapien und Immuntherapien an.

In der Onkologie konzentrieren wir uns auf Indikationen, die immer noch auf zielgerichtete Behandlungsverfahren warten, indem wir versuchen, uns von den derzeit verfügbaren Behandlungsmethoden zu lösen und uns der Entwicklung neuer biologischer Wirkstoffe zu widmen. «Wir sind für unsere wissenschaftliche Expertise auf dem Gebiet der monoklonalen Antikörper und der Immunkonjugate bekannt, die uns in die Lage versetzt, einen Beitrag zu der Revolution zu leisten, die sich in der zielgerichteten Biotherapie vollzieht», erklärt Frédéric Duchesne, CEO der Pharmazeutischen Abteilung.

Weitere Informationen zu unserer Krebsforschung


Fokus auf...die Biotherapien

Monoklonale Antikörper sind Substanzen, die spezifische Antigene, welche von Krebszellen abgesondert werden, erkennen und binden können. Wir können monoklonale Antikörper alleine (naked mAb) oder zusammen mit anderen Substanzen (conjugated mAb) verwenden. Sie werden im Labor hergestellt. Dank der zielgerichteten strategischen Partnerschaft und der Schaffung eines speziellen Immunologiezentrums (das CIPF) ist die Gruppe weltweit für ihre Expertise bei der Entwicklung monoklonaler Antikörper bekannt.


Immunkonjugate sind Moleküle, die ein (auf natürliche Weise vom Körper produziertes) Protein und einen (synthetischen oder pflanzlichen) zytotoxischen Wirkstoff verbinden. Sie werden verwendet, um aktive Wirkstoffe zum Kern einer Krebszelle zu transportieren, ohne dabei das umliegende gesunde Gewebe zu beeinträchtigen.

 

Produktion: anerkannte moderne Produktionsstätten

Unsere in Gaillac und Pau gelegenen Produktionsstätten für onkologische Produkte wurden von amerikanischen, europäischen und japanischen Arzneimittelbehörden zertifiziert (FDA, EMA, und PMDA). Sie realisieren sämtliche Phasen des Herstellungsprozesses für aktive Wirkstoffe, aber auch für hoch toxische Krebsmedikamente.

Zusätzlich zur Arbeit in der Gruppe machen diese beiden Produktionsstätten ihre Expertise und Technologie auch anderen Unternehmen zugänglich und produzieren Wirkstoffe und Krebsmedikamente für grosse internationale Labore

  • Gaillac (Tarn): aktive Wirkstoffe
  • Pau (Pyrénées-Atlantiques):Formulierung und Verpackung