CSR-Management

Abteilung für Soziale Unternehmensverantwortung (CSR)

Die Abteilung Ethik und Nachhaltige Entwicklung ist auf allen Unternehmensebenen und für sämtliche Geschäftsaktivitäten in- und ausserhalb Frankreichs mit der Leitung und Umsetzung des Programms für Soziale Unternehmensverantwortung (CSR) betraut. Die Abteilung erhält die Genehmigung der umzusetzenden Strategie und der strategischen Prioritäten vom Unternehmensvorstand.

Sie wird von einem CSR-Lenkungsausschuss unterstützt, der sämtliche Berufs- und Tätigkeitsfelder vertritt, sowie von einem Netzwerk aus Ethik-Agenten in den internationalen Tochtergesellschaften und einem HSE-Netzwerk (Gesundheitsschutz, Arbeitsschutz, Umweltmanagement) an den Fertigungsstandorten und Forschungszentren.

AFAQ 26000-Bewertung (Französische Qualitätssicherungsorganisation)

2012 wurden die Laboratoires Pierre Fabre als erstes pharmazeutisches Labor sowie erstes Unternehmen mit über 10.000 Mitarbeitern nach AFAQ 26000 zertifiziert. Bei AFAQ 26000 handelt es sich um ein freiwilliges Bewertungsverfahren von AFNOR Certification (Französische Stelle für Normung, ISO-Mitglied), mit dem Unternehmen ihren Entwicklungsgrad auf dem Gebiet der sozialen Verantwortung messen können.

AFAQ 26000 basiert auf dem ISO (International Organization for Standardization) 26000 Standard, dem ersten und einzigen internationalen Standard für Soziale Unternehmensverantwortung (CSR). Die Laboratoires Pierre Fabre erzielten ein Ergebnis von 642 von 1.000 möglichen Punkten und erreichten somit die Niveaustufe «Nachgewiesene Einhaltung», d. h. Stufe 3 von vier Bewertungsstufen.

2015 erreichte das Unternehmen nach Abschluss der zweiten Bewertung die Niveaustufe «beispielhaft» und damit die höchste Bewertungsstufe mit einem bisher unerreichten Stand von 805 von 1000 Punkten.

Am Ende ihres Berichts fasste AFNOR Certification unseren CSR-Ansatz wie folgt zusammen:Der von Pierre Fabre erreichte Reifegrad ist das Ergebnis der von seinem Unternehmensgründer inspirierten Werte und des Ansatzes, den das Unternehmen seit seiner Gründung pflegt.Eine von der neuen Geschäftsleitung weitergeführte Unternehmenspolitik, die sich auf die Überzeugung stützt, dass Entwicklung nachhaltig sein muss, und eine langfristige Vision mit der Notwendigkeit kombiniert, auf die unmittelbaren wirtschaftlichen Anforderungen zu reagieren, die mit dem Betrieb eines Unternehmens einhergehen.Die Laboratoires Pierre Fabre, ein internationales und von seinen Aktionären hoch geschätztes Unternehmen mit menschlicher Dimension, halten an ihrer Besonderheit fest. Lokale Präsenz, botanisches Fachwissen, Kultur der Exzellenz, Innovationen und Mitarbeiterentwicklung. Dies sind die Schlüsselfaktoren für den Erfolg des Unternehmens.

Durch diese von einer unabhängigen Organisation durchgeführte Bewertung und die erzielten Ergebnisse wurde dem Unternehmen seit seiner Gründung sow e dem Wunsch seines Gründers Anerkennung gezollt, mit gutem Beispiel voranzugehen.