Château-Renard

PASTEN, FLÜSSIGKEITEN, HALBFESTE STOFFE UND PFLASTER

formes-pateuses.jpg

Das im Jahr 1971 gebaute Werk wurde 1978 von Pierre Fabre übernommen, um nach und nach kosmetische und trockene pharmazeutische Produkte herzustellen. Heute ist es im Bereich der Herstellung und Verpackung von Pasten, Flüssigkeiten und halbfesten Stoffen (Zahnpasta, pharmazeutische Lacke, Sirup, Mundwasser, Hautlotionen und medizinisches Mundwasser) sowie Pflaster (Nicopatch) unter gleichzeitiger Einhaltung der höchsten Qualitätsstandards tätig: ISO 9001 (Qualitätsmanagementsysteme) und ISO 13485 (Qualitätsmanagementsysteme für medizinische Geräte).

Das Werk wurde von den Gesundheitsbehörden drei verschiedener Regionen zugelassen: ANSM (Frankreich) und SFDA (Saudi-Arabien) für die Herstellung aller pharmazeutischen Formen und seit 2010 von ANVISA (Brasilien) für pharmazeutische Lacke.