Bildung

Zusammenarbeit mit dem Bildungswesen

homme-territoire3.jpg

Wir bauen sehr enge Beziehungen zu Hochschulen und Schulen auf, deren Ausbildung in direktem Zusammenhang zu den Anforderungen unserer Branche steht.

Diese Verbindungen sind für uns wichtig, da sie uns dabei helfen, den Personalpool um junge talentierte Mitarbeiter zu bereichern und unseren Kurs im Bereich des Kompetenzmanagements zu stärken. Darüber hinaus dokumentieren sie die Bereitschaft von Pierre Fabre, einen Beitrag zur Schaffung neuer Ausbildungsprogramme, insbesondere in der Region Midi-Pyrénées, zu leisten und die berufliche Integration junger Menschen zu fördern.

So haben wir im Jahr 2014 beispielsweise ein internationales Partnerschaftsabkommen zum Zwecke der Berufsausbildung und Kompetenzentwicklung mit der Toulouse Business School abgeschlossen.

Solidarität

fondation-depeche.jpg

Stiftung La Dépêche

Die Laboratoires Pierre Fabre unterstützen die Stiftung La Dépêche.

Die im Jahr 2008 ins Leben gerufene Stiftung verfolgt sowohl einen sozialen als auch einen pädagogischen Auftrag. Sie setzt sich für Folgendes ein: Exzellenzförderung, Stärkung der Solidarität und Belebung unserer Tradition. Ihre Mission: Weitergabe unseres gemeinsamen Erbes an die Kinder der französischen Republik. Zentrale Programme: «Aktives Stipendienprogramm», Multimedia-Wissensbewahrung für die Region Midi-Pyrénées mit jährlichem Kongress, Förderung des Unternehmertums durch Mikrokredite.

Stiftung «Un avenir ensemble»

Unser Unternehmen ist eines der Gründungsmitglieder der Stiftung «Un avenir ensemble» (eine gemeinsame Zukunft). Ziel ist es, förderungswürdige junge Menschen aus weniger privilegierten Verhältnissen in der Schule oder bei ihrer Berufslaufbahn zu unterstützen.

«Les Cordées de la réussite»

Unser Unternehmen unterstützt «Les Cordées de la réussite», ein Projekt, das sich für mehr Chancengleichheit beim Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung einsetzt. Es erleichtert förderungswürdigen jungen Menschen den Zugang zu höherer Bildung, die aufgrund ihrer sozialen oder regionalen Herkunft sonst nicht in der Lage wären, ein langfristiges Ausbildungsprogramm zu absolvieren.